HeuteWochenendekompl. Programm

Kino All Inclusive?!

Schon mal von Inklusion gehört?

Das studentische Projekt 'Kino All Inclusive?!' widmet sich den Themen Inklusion, Behinderung und Teilhabe und möchte diese mithilfe des Mediums Film an die Öffentlichkeit tragen.

Um dies zu verwirklichen entsteht in Zusammenarbeit mit dem Filmpalast Görlitz eine zweiwöchige Veranstaltungsreihe, bei der sich zwei Filme unterschiedlicher Genres diesen Thematiken auf ganz eigene Weise widmen.

Freuen Sie sich auf zwei Filme, die Sie im Filmpalast Görlitz erstmalig mit Untertiteln schauen können. Zudem erwartet Sie ein freiwilliges Selbstexperiment, welches im engen Zusammenhang mit der Thematik stehen wird.

23.06.2020 'Die Goldfische':

Den Auftakt unserer inklusiven Filmreihe bildet der Film 'Die Goldfische' (2019). In der Deutschen Filmkomödie versucht der Banker Oliver, der durch einen Autounfall und die daraus resultierende Querschnittslähmung seit kurzem im Rollstuhl sitzt, sein in der Schweiz gebunkertes Schwarzgeld über die Grenze zu schaffen. Damit dies jedoch nicht auffällt, begeistert er die Bewohner und zwei Mitarbeiter einer WG für Menschen mit Behinderung für eine Reise in die Schweiz und tarnt sein Schmuggel-Vorhaben als gemeinsamen Ausflug. Dass bei dieser Reise so einiges schief geht, kann man sich vorstellen. Unserer Meinung nach, schafft der Film 'Die Goldfische' auf leicht verständliche und humorvolle Weise einen Zugang zu den Themen Inklusion, Teilhabe und Selbstermächtigung.

30.06.2020 'Menschsein':

Als zweiten Film in unserer Veranstaltungsreihe zeigen wir den Dokumentarfilm 'Menschsein'. 'MENSCHSEIN' beschreibt Inklusion auf der Ebene einer persönlichen Weltreise von Dennis Klein und stellt einfühlend notwendige Fragen unserer Zeit: Wer sind wir füreinander? Was macht Menschsein aus? Warum behandeln wir uns unterschiedlich? 
Als Highlight freuen wir uns Ihnen hierbei mitteilen zu können, dass Herr Dennis Klein an diesem Abend vor Ort sein wird um sich Ihren anschließenden Fragen zu widmen!